Gerade gelesen

In den ersten Kapiteln gibt die Hauptfigur Sissi zu, Fehler gemacht zu haben: am Begräbnis ihres Vaters teilzunehmen; das Erbe ihres Vaters – eine alte Mühle in der steirischen Provinz – anzunehmen; Stefan – einem alten Freund – bei der Weinernte zu helfen und letztendlich, sich nicht von allem und allen – ihrer Großmutter, Stefan und den sich daraus entwickelnden Problemen – zurückzuziehen. So beginnt sie über den Tod von Regina, Stefans Frau und ihre beste Freundin, nachzuforschen. Was sich daraus ergibt, ist höchst spannend zu lesen und stellenweise bitterböse.
 

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Youtube