Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Psychologie der Rituale und Bräuche

Psychologie der Rituale und Bräuche

30 Riten und Gebräuche wissenschaftlich analysiert und erklärt

von Dieter Frey

Taschenbuch
355 Seiten; 39 SW-Abb.; 241 mm x 169 mm
Sprache Deutsch
2018 Springer, Berlin
ISBN 978-3-662-56218-5
KNV-Titelnr.: 67465548

Besprechung

Dieses Buch betrachtet bekannte Rituale, Sitten und Bräuche des menschlichen Lebens aus psychologischer Perspektive: Welche neuen Erkenntnisse bietet die moderne Wissenschaft zu den teils uralten Ritualen unseres individuellen oder gesellschaftlichen Lebens, die uns Menschen bis heute beeinflussen? - Dazu stellen die Autoren den historischen Hintergründen neue, psychologische Erklärungen gegenüber und erweitern so unser Wissen darüber, warum es gewisse Bräuche gibt, welche Funktion sie für unser (Zusammen-)Leben erfüllen und warum sich manche Rituale nach wie vor erhalten haben oder im Laufe der Zeit aufgegeben oder modifiziert wurden. Darüber hinaus bietet das Buch erstaunliche Erkenntnisse über das Urteilen, Denken und Verhalten von Menschen und gibt ganz konkrete Tipps für unser Handeln - z.B. in der Erziehung in Kindergärten und Schulen, Führung in Unternehmen und der Politik oder unserem alltäglichen Leben.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung: Psychologie der Rituale und Bräuche.- I Rituale im Jahresverlauf.- Silvester und Neujahr.- Karneval und Maskenspiele.- Valentinstag.- Ostern.- Sonnwende und Sonnwendfeiern.- Weihnachten.- II Rituale im Lebenszyklus.- Rituale zur Geburt.- Rituale in der Kindheit.- Rituale zur Volljährigkeit.- Hochzeiten.- Rituale zum Tod.- III Individuelle Rituale.- Pilgern.- Fastenrituale.- Rauschrituale.- Gesundheitsrituale.- Schönheitsrituale.- Führen von Tagebüchern.- Abergläubische Rituale.- IV Zwischenmenschliche Rituale.- Partnerschaftliche Rituale.- Schenken.- Bräuche und Rituale der Anerkennung.- Rituale zur Schuldbefreiung.- Rituale im Spitzensport.- Wettbewerbsrituale.- Machtrituale.- Riten, Sitten und Gebräuche in der Politik.- V Konfliktbehaftete Gruppenrituale.- Kriegsrituale.- Menschenunwürdige Initiationsrituale.- Abschluss-, Austritts- und Ausstoßriten.- Rituale in Gangs und kriminellen Vereinigungen.- Nachwort: Rituale als Chance für uns und die Gesellschaft.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dieter Frey ist Professor für Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor bzw. Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie Deutscher Psychologie-Preisträger. Von 2003 bis 2013 war er Akademischer Leiter der Bayerischen Elite-Akademie und seit 2006 ist er Leiter des LMU-Center for Leadership and People Management.