Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Events
Bucheckern, Bernstein, Brausepulver

Bucheckern, Bernstein, Brausepulver

Die Kindheit von Günter Grass

von Elzbieta Palasz

Hardcover
48 Seiten; durchgehend farbig illustriert; 308 mm x 194 mm; ab 9 Jahre
Sprache Deutsch
2018 Rieder
ISBN 978-3-946100-60-7
KNV-Titelnr.: 70536585

Besprechung

Günter Grass, Literaturnobelpreisträger von 1999, ist im Oktober 1927 im Danziger Stadtteil Langfuhr als Kind eines Kolonialwarenhändlers geboren. Seine Kindheit endet nach eigenen Aussagen mit Beginn des 2. Weltkriegs im September 1939 und genau da endet auch das vorliegende Buch. Wie haben die politischen Ereignisse, auch die Tatsache, dass der Schriftsteller in einem Umfeld aufgewachsen ist, das dem aufkeimenden Nationalsozialismus sehr unkritisch gegenüberstand, seine Kindheit geprägt und wie intensiv hat diese Kindheit sein literarisches Werk geprägt? In klarer und leicht verständlicher Sprache und eindrücklicher Bildgestaltung wird die Kinderzeit des jungen Günter Grass in der Stadt Danzig nacherzählt und damit den LeserInnen ein plakativer Einblick in seinen literarischen Kosmos geboten. Text- und Bildmaterial basiert auf sorgfältigen Recherchen in den Archiven der Stadt Danzig und in den Werken von Günter Grass, vor allem den stark autobiografisch geprägten Romanen "Die Blechtrommel" (1959) und "Vom Häuten der Zwiebel" (2006).

Textauszug

Gleichförmiges Meeresrauschen, Möwengeschrei, vernebelter Horizont, Sonne - das war ganz nach Günters Geschmack. Er saß im Sand, kleckerte seine Burgen und kümmerte sich nicht darum, dass die See oder der übermütige Fuß seiner Schwester sie zunichte machten. Nächstes Mal baut er sie wieder neu und immer wieder ... Meer und Sand, das genügt.
Auf dem Rückweg kehrten sie in der Konditorei ein und bestellten Waldmeister- und Zitroneneis. Später nahm man an der Straßenbahnhaltestelle Abschied voneinander. Onkel und Tante fuhren mit ihren Kindern nach Danzig zurück, Günter mit seiner Familie nach Langfuhr in den Labesweg 13. War das ein schöner Tag! Ein richtiger Sonntag.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Palasz, Elzbieta
El _zbieta Palasz hat bereits 12 Kinderbücher veröffentlicht, ihre Gedichte und Kurzgeschichten erscheinen auch in Zeitschriften. Als Mutter von drei Kindern hat sie Erfahrung darin, wie man auch jüngere Kinder mit lustigen, spannenden und bewegenden Geschichten emotional erreicht.

Górski, Janusz
Janusz Górski ist Professor für Grafikdesign an der Kunstakademie in Danzig. Außerdem ist er als Verleger tätig. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Er initiierte und betreute das vorliegende Buch.

Czaplewska, Joanna
Joanna Czaplewska schloss ihr Studium an der Kunstakademie in Danzig 2017 mit dem Master ab. Seither arbeitet sie als Grafikdesignerin und Illustratorin. Sie lebt in Gdynia bei Danzig, liebt das Meer und sammelt besondere Kinderbücher.

Widelska, Katja
Katja Widelska studierte an der Kunstakademie in Danzig und arbeitet nun als Grafikdesignerin mit Spezialgebiet Drucktechnik und als Illustratorin. Derzeit lebt sie in London und bildet sich in den Bereichen Mode und Fotografie weiter.

Weiler, Thomas
Thomas Weiler, geboren 1978, lebt als Literaturübersetzer aus dem Polnischen, Russischen und Belarussischen mit seiner Familie in Markkleeberg bei Leipzig. Für seine Übersetzung von Piotr Sochas "Bienen" erhielt er 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis.