Aktuelle

Events

Events
How to Drink Whisky

How to Drink Whisky

Vom Mixen und Trinken

von Dave Broom

Hardcover
224 Seiten; m. farb. Abb.; 216 mm x 156 mm
Sprache Deutsch
2015 Gräfe & Unzer; Hallwag-Verlag
ISBN 978-3-8338-4531-4
KNV-Titelnr.: 53123935

Besprechung

Mit diesem Titel beweist der weltweit führende Whiskyexperte Dave Broom: Whisky kann auf unzählige und vielseitige Arten genossen werden - ob klassisch mit Wasser oder gemixt mit Cola oder Grünem Tee - oder in Cocktails wie Manhattan oder Rusty Nail. Die meisten Whiskybücher erklären den Lesern, wie sie zu Experten werden. Dieses erzählt davon, wie man Whisky am besten trinkt! Es ist voller praktischer und unterhaltsamer Informationen rund um den Whisky-Genuss. Whiskyexperte Dave Broom geht auf alle nur möglichen Whisky-Stile ein und räumt mit landläufigen Mythen auf, wie Whisky dürfe nur pur getrunken werden. Mit kompakten Einführungen in die einzelnen Whiskys lässt der Autor die Leser an seinen Entdeckungen teilhaben und führt sie zu neuen Geschmackserlebnissen: Einfach einsteigen, selbst mixen und genießen!

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Broom, Dave
Dave Broom, der Autor von Der Whisky Atlas, How to Drink Whisky und How to Drink Gin zählt zu den weltweit anerkannten Whisky- und Spirituosenexperten. Er ist seit bald 30 Jahren als Journalist und Autor tätig und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, unter anderem zweimal mit dem "Glenfiddich Award for Drinks Book of the Year". Zudem gewann Broom bereits zweimal den "Glenfiddich Award for Drinks Writer of the Year", 2013 den angesehenen "IWSC Communicator of the Year Award" und 2015 als bester "Cocktail & Spirits Writer" den Award für "Tales of the Cocktail". Er ist Chefredakteur des Whisky Magazine: Japan, Chefkolumnist bei Whisky Advocate (USA) und Kolumnist bei der Scotch Whisky Review. Zudem berät er das Whisky Magazine (Großbritannien, USA, Frankreich, Spanien) und schreibt für nationale und internationale Magazine wie The Spectator, Mixology und Imbibe (Europa). Broom ist weiterhin in der Ausbildung und in Trainings aktiv und regelmäßig mit Beiträgen in Funk und Fernsehen vertreten.