Aktuelle

Events

Events
Verstrickung

Verstrickung

Kriminalroman

von Edda Helmke

Taschenbuch
288 Seiten; 191 mm x 127 mm
Sprache Deutsch
2018 be.bra verlag
ISBN 978-3-89809-549-5
KNV-Titelnr.: 67341756

Besprechung

Im beschaulichen Berliner Ortsteil Pankow wird der Manager einer Immobilienfirma brutal erschlagen. Ein politisches Motiv scheint auf der Hand zu liegen - doch bald ist sich Kommissar Schade da gar nicht mehr so sicher. Bei seinen Ermittlungen zwischen Bioläden, Szenecafés und Kunstgalerien stößt er auf ein Geflecht von Liebe, Hass und Korruption, in dem es von Verdächtigen nur so wimmelt. Selbst die Betreiberin des Wollladens "Faden der Ariane", die dem Kommissar so hilfreich zur Seite steht, scheint ein dunkles Geheimnis vor ihm zu verbergen ... "Ein unterhaltsamer, dichter Kriminalroman." FOCUS ONLINE (über Edda Helmkes "Der Tag nach dem Klassentreffen")

Kurztext / Annotation

Im beschaulichen Berliner Ortsteil Pankow wird der Manager einer Immobilienfirma brutal erschlagen. Ein politisches Motiv scheint auf der Hand zu liegen - doch bald ist sich Kommissar Schade da gar nicht mehr so sicher.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Edda Helmke, geboren 1964, kam Mitte der 1980er Jahre zum Studium der Germanistik und Anglistik nach Berlin. 1997 wurde sie mit dem Walter-Serner-Preis ausgezeichnet. Sie veröffentlichte mehrere Romane und Erzählungen, zuletzt die Kriminalromane »Der Tag nach dem Klassentreffen« und »Eine gefährliche Erbschaft«. Edda Helmke lebt heute in Berlin-Pankow, wo sie auch Kreatives und Biografisches Schreiben unterrichtet.