Aktuelle

Events

Events
Ehrensache Leben retten

Ehrensache Leben retten

Die Geschichte der Bergrettung Tirol

von Walter Spitzenstätter

Hardcover
416 Seiten; 339 farb. und sw. Abb.; 277 mm x 240 mm
Sprache Deutsch
2020 Tyrolia
ISBN 978-3-7022-3809-4
KNV-Titelnr.: 78380514

Besprechung

Einsatz auf Leben und Tod: die umfassende Chronik der Bergrettung Tirol Diese erste und einzige umfassende Dokumentation des alpinen Rettungswesens stellt die Entwicklung der Bergrettung von den Anfängen im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart dar. Die Geschichte der Bergrettung Tirol ist untrennbar mit der ehrenamtlichen Tätigkeit ihrer Mitglieder verbunden. Die großartigen Leistungen bei schwierigsten Bergungen im Wandel der Zeit werden ebenso lebendig wie die wegweisenden Entscheidungen ihrer prägenden Persönlichkeiten. Diese umfassende Chronik erzählt von den ungeheuren technischen Neuerungen, die die Geschichte der Bergrettung prägten, zeichnet die organisatorische Entwicklung nach und berichtet von Streitfragen, wegweisenden Entscheidungen und Meilensteinen. Damit liefert das Buch einen bislang nicht dargestellten, fundierten Beitrag zur Alpingeschichte und zur Tiroler Landesgeschichte. Tipps: Anlässlich des 70. Gründungstags der Bergrettung Tirol am 13. 1. 2020 Die erste und einzige umfassende Dokumentation des alpinen Rettungswesens von den Anfängen im ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart ein bislang nicht dargestellter Aspekt der Alpingeschichte und der Tiroler Landesgeschichte

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Spitzenstätter, Walter
Der bekannte Tiroler Extrembergsteiger WALTER SPITZENSTÄTTER, geb. 1940 in Innsbruck, hat sich seit seiner Jugend für die Bergrettung engagiert. Durch seine aktive Einsatztätigkeit seit über 60 Jahren sowie sein Engagement als Funktionär in der Ortsstelle und in der Landesleitung der Bergrettung Tirol ist er wie kein anderer dazu prädestiniert, die Geschichte der Bergrettung darzustellen. Spitzenstätter hat an den größten und schwierigsten Bergrettungseinsätzen selbst teilgenommen und wurde für seine Verdienste mit dem "Grünen Kreuz" und der Lebensrettungsmedaille des Landes Tirol ausgezeichnet. Das vorliegende Buch ist die Frucht jahrzehntelanger Recherche und Dokumentation.