Aktuelle

Events

Events
Das Gold der Nibelungen - Fafnir Feuerdrache

Das Gold der Nibelungen - Fafnir Feuerdrache

Fafnir Feuerdrache

von Andrea Liebers

Taschenbuch
184 Seiten; 22 Farbzeichn., 11 Farbfotos, 2 SW-Fotos, 2 Farbabb.; 217 mm x 156 mm; ab 8 Jahre
Sprache Deutsch
2019 Synergia; Worms Verlag
ISBN 978-3-947884-04-9
KNV-Titelnr.: 78706236

Besprechung

Die Menschenwelt ist zum Untergang verdammt, denn es gibt keinen Ort der Erde, der nicht von den Verdauungsresten des Tuang verseucht ist. Auch die Zwerge verlassen die Menschenwelt über die magische Brücke. Nun hängt alles von Fafnir ab. Er ist der Einzige, der dem Räuberweltenmonster gewachsen ist, ja es sogar besiegen könnte. Dazu müsste er sich aber häuten und zu einem Feuerdrachen werden. Dazu hat Fafnir aber keine Lust. Er ist überglücklich, in der Goldwelt seine Mutter gefunden zu haben, und denkt nicht daran, sich jetzt mit den Sorgen der Menschen zu befassen. Zumal diese seinen Vater ermordet haben und jetzt ihre gerechte Strafe erleiden. Wird Marie an Weisheit und Liebe, die die Drachen einst auszeichneten, appellieren können, bevor es zu spät ist? Andrea Liebers verknüpft in ihrer Abenteuergeschichte geschickt Fakten und Fiktion. Wie nebenbei lernt man das Nibelungenlied, Worms und die versunkene Zeit der Vergangenheit kennen

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Liebers, Andrea
Andrea Liebers hat sich schon immer gewünscht, einmal in ihrem Leben einem Drachen zu begegnen. Deshalb war es für sie ein ganz besonderes Erlebnis, Marie in die Anderswelt zu begleiten und dort Fafnir kennen zu lernen. Als Kinder- und Jugendbuchautorin hat sie schon viele sagenhafte Begegnungen in Geschichten verwandelt. Das macht ihr so viel Spaß, dass sie zusätzlich Trainerin für kreatives Schreiben geworden ist und anderen dabei hilft, mit genauso viel Begeisterung wie sie Geschichten zu erfinden und aufzuschreiben.

Schmidt, Manfred
Manfred Schmidt würde am liebsten jeden Tag durch einen unterirdischen Goldgang fahren. Deshalb hat es ihm eine große Freude bereitet, das Gold, das sich im Reich der Nibelungen ausbreitet, zu malen. Er lebt und arbeitet als Musiker, Objekt-Künstler, Illustrator und Webdesigner in Hadamar-Oberzeuzheim.