Aktuelle

Events

Events
Die Brück' am Tay

Die Brück' am Tay

Bilderbuch

von Theodor Fontane

Hardcover
24 Seiten; 288 mm x 211 mm; ab 5 Jahre
Sprache Deutsch
2020 Kindermann
ISBN 978-3-934029-78-1
KNV-Titelnr.: 80912088

Besprechung

Die Brück' am Tay, erstmals erschienen am 10. Januar 1880 in der Zeitschrift "Die Gegenwart", ist zusammen mit John Maynard und Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland eine der bekanntesten Balladen des Dichters Theodor Fontane. Wie bei John Maynard verarbeitet der Schriftsteller eine schreckliche Katastrophe, die sich tatsächlich so zugetragen hat: Am 28. Dezember 1879 stürzte die Eisenbahnbrücke Firth-of-Tay ein und riss dabei einen Schnellzug von Edinburgh nach Dundee mit sich in die Tiefe. Fontanes Adaption dieses Unglücks thematisiert den immerwährenden Kampf zwischen Natur und Technik, der heute nicht aktueller sein könnte.

Kurztext / Annotation

Am 28. Dezember 1879 stürzte die Eisenbahnbrücke über dem Fluss Tay ein und riss dabei einen Schnellzug von Edinburgh nach Dundee mit sich in die Tiefe. Fontanes berühmte Adaption dieses Unglücks thematisiert den immerwährenden Kampf zwischen Natur und Technik, der heute nicht aktueller sein könnte. Tobias Krejtschi bebildert die dramatische Geisterballade
um das schreckliche Ereignis in Schottland mit ehrfürchtigen Illustrationen, die Kinder behutsam an das tragische Geschehen heranführen und die schaurig-magische Stimmung des Gedichts einfangen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Krejtschi, Tobias
Tobias Krejtschi studierte Illustration in Hamburg. Er arbeitet als freischaffender Illustrator und erhielt mehrere Auszeichnungen. Seit 2011 lehrt er im Fachbereich Design an der HAW Hamburg.