Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Sherlock Holmes - Die weiteren Abenteuer

Vollständige & Illustrierte Fassung

von Arthur Conan Doyle

E-Book (EPUB)
237 Seiten
Sprache Deutsch
2019 Null Papier Verlag
ISBN 978-3-95418-216-9
KNV-Titelnr.: 34370732

Hauptbeschreibung

Vollständig überarbeitete, korrigierte und illustrierte Fassung
Mit 27 Illustrationen
Wie kann man Sherlock Holmes nicht kennen? Den berühmtesten Detektiv der Geschichte, der mit seinem messerscharfen Verstand und seiner Ermittlungsart als Vorlage für fast alle kriminalistischen Nachfolger diente.
Hier lernen Sie das lesenswerte Original kennen.
Dieser Band beinhaltet folgende Kurzgeschichten:
- "Die tanzenden Männchen" ("The Dancing Men"), 1903
Der angesehene Gutsbesitzer Hilton Cubitt bittet Holmes um Hilfe. Seine Frau Elsie wird von rätselhaften Zeichnungen aus tanzenden Strichmännchen allmählich in den Wahnsinn getrieben
- "Die Entführung aus der Klosterschule" ("The Priory School"), 1904
Der Sohn eines einflussreichen Adligen und sein Lehrer verschwinden über Nacht aus dem Internat. Auf der Suche im Moor findet Holmes die Leiche des Lehrers.
- "Der schwarze Peter" ("Black Peter"), 1904
Captain Peter Carey wurde ermordet, erstochen mit einer Harpune. Ein Augenzeuge scheint verdächtig. Scotland Yard bittet Holmes um Hilfe.
- "Die sechs Napoleonbüsten" ("The Six Napoleons"), 1904
Ein Einbrecher stiehlt wertlose Duplikate einer Napoleonbüste und zerstört sie auf offener Straße.
- "Der Mord in Abbey Grange" ("The Abbey Grange"), 1904
Im prachtvollen Anwesen Abbey Grange wird der Hausherr, zeit seines Lebens ein unsympathischer Tyrann, ermordet aufgefunden.
- "Der zweite Blutflecken" ("Der zweite Blutflecken"), 1905
Ein wichtiges Dokument verschwindet. Und wieder einmal droht Krieg in Europa. Und wieder einmal wird Holmes mit der Suche beauftragt.
Null Papier Verlag

Inhaltsverzeichnis

Die Sherlock Holmes-Sammlung
Die einzelnen Geschichten
Die tanzenden Männchen
Die Entführung aus der Klosterschule
Der schwarze Peter
Die sechs Napoleonbüsten
Der Mord in Abbey Grange
Der zweite Blutflecken

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Womöglich wäre die Literatur heute um eine ihrer schillerndsten Detektivgestalten ärmer, würde der am 22. Mai 1859 in Edinburgh geborene Arthur Ignatius Conan Doyle nicht ausgerechnet an der medizinischen Fakultät der Universität seiner Heimatstadt studieren. Hier nämlich lehrt der später als Vorreiter der Forensik geltende Chirurg Joseph Bell. Die Methodik des Dozenten, seine Züge und seine hagere Gestalt wird der angehende Autor für den dereinst berühmtesten Detektiv der Kriminalliteratur übernehmen.
Der erste Roman des seit 1883 in Southsea praktizierenden Arztes teilt das Schicksal zahlloser Erstlinge - er bleibt unvollendet in der Schublade. Erst 1887 betritt Sherlock Holmes die Bühne, als "Eine Studie in Scharlachrot" erscheint. Nachdem Conan Doyle im Magazin The Strand seine Holmes-Episoden veröffentlichen darf, ist er als erfolgreicher Autor zu bezeichnen. The Strand eröffnet die Reihe mit "Ein Skandal in Böhmen". Im Jahr 1890 zieht der Schriftsteller nach London, wo er ein Jahr darauf, dank seines literarischen Schaffens, bereits seine Familie ernähren kann; seit 1885 ist er mit Louise Hawkins verheiratet, die ihm einen Sohn und eine Tochter schenkt.