Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Gerda und Yann ziehen in ein altes Haus und erfüllen sich einen Traum. Aber wessen Traum ist es eigentlich? Möchte Gerda nur Hausfrau sein und ist sie glücklich ohne Job? Und möchte Yann als Alleinverdiener die ganze Last tragen? Bei beiden Mitdreißigern spielt sich sehr viel im Kopf ab, beide stellen sich ein anderes Leben vor, mit anderen Partnern. Die Nachbarin Valerie und Yanns Freund Alex spielen das Spiel der Eheleute nicht mit, und doch ist die Imagination der beiden größer als der Zufall. Das Ende ist sehr überraschend, aber das bin ich von Simone Meier schon gewohnt! Ihr Roman "Fleisch" war ja auch so umwerfend gut geschrieben!
 

Gerade gelesen

Gerda und Jann wohnen in einem kleinen Häuschen am Stadtrand Gerda ist arbeitslos und verbringt ihre Tage damit, Heim und Garten zu verschönern. Aber irgendetwas fehlt ihr, doch die Jobsuche schiebt sie vor sicher her ... Währenddessen arbeitet Yann in einem Institut und fragt sich immer öfter, was Gerda eigentlich den ganzen Tag zuhause so macht ... Dann gibt es noch die 50jährige Nachbarin Valerie, Gesellschaftsjournalistin und Affären nicht abgeneigt. Herrlich komisch, sarkastisch und schonungslos schreibt die Autorin über das Leben dieser drei Individuen mit ihren Tagträumen.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram