Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Schon seit vielen Jahren ist mir der querschnittsgelähmte Forensiker Lincoln Rhyme und seine Partnerin Amelia Sachs ans Herz gewachsen. Und wieder fesselte mich dieser neue Falls so sehr, dass ich diese “Schwarte“ in einem Rutsch gelesen habe! Lincoln arbeitet mittlerweile nicht mehr als polizeilicher Berater in Mordfällen, sondern wird von Amelia gebeten, eine Witwe bei einer Zivilklage zu unterstützen. Deren Mann wurde bei einem Unfall auf einer Rolltreppe tödlich verletzt und Amelia hat dem Sterbenden beigestanden. Die durch den Unfall unterbrochene Verfolgung eines Serienkillers hat jetzt allerdings den Mörder auf Amelia aufmerksam gemacht. In dem ganzen Trubel erscheint auch noch Amelias Exfreund, der frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde und immer noch Gefühle für sie hat. Anfangs erinnerte mich die Ermittlungen eher an einen Justizkrimi à la John Grisham, was nicht verwundert, da Jeffrey Deaver vor seiner Schriftstellerkarriere als Anwalt tätig war. Aber die gefinkelte Spurensuche beginnt wieder äußerst raffiniert und überrascht mit unerwarteten Wendungen. Fazit: Forensik vom Feinsten!!
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram