Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Es ist ja meistens so, dass ein dickes Buch mehr kostet als ein dünnes, so dass der Autor umso mehr verdient, je umfangreicher das Buch. Jetzt möchte man ja meinen, dass Galbraith alias J.K. Rowling das nicht so nötig hat. Jedenfalls muss ich -- als bekennender Cormoran-Strike-Fan! -- ganz ehrlich sagen, dass es statt über 850 Seiten die Hälfte auch getan hätte. Zu zerfranst und verworren ist dieses Mal die Handlung; immer wieder musste ich, obwohl ich die Schwarte innerhalb von drei Tagen gelesen habe, hunderte von Seiten zurückblättern, um irgendwelchen Ungereimtheiten nachzuspüren. Auch der Titel hat sich mir bis zum Schluss nicht erschlossen. Meiner Ansicht nach ist "Weißer Tod" der bisher schwächste Band der Reihe. Aber allein wegen der Querelen zwischen Detektei-Partnerin Robin und ihrem grässlichen Ehemann Matthew und der Frage, wann sie ihn endlich in den Wind schießt, ist das Buch durchaus lesenswert. Und wie die snobistische britische Oberschicht vorgeführt wird, ist wirklich lustig.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram