Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Osman wollte nie der Musik verfallen, so wie sein Vater. Das hindert ihn nicht daran, ein Musikstudium zu beginnen und mit seinem Cello Konzerte zu geben. Und doch wieder mit seinem Vater zu reden! Nur die Musik erschafft um ihn Herum einen Raum, in dem er atmen kann. Ich hege große Bewunderung für Autoren, die Musik beschreiben können, die der Musik Worte verleihen, die wie Regentropfen auf den Leser einprasseln. Autoren, die den Mut haben, ihr Innerstes durch ihre Geschichte nach außen zu kehren.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram