Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Es gibt ja diese Bücher, die ich - obwohl sie mich aufregen - trotzdem fertig lesen muss und über die ich am Schluss sage: eigentlich furchtbar, aber leider spannend! "Das Haus der Mädchen" fällt für mich eindeutig in diese Kategorie.
Die Handlung ist hanebüchen und zum Großteil übertrieben grauslich, die Hauptfigur Leni eine Nervensäge. Ich musste bei ihr immer an ein verschrecktes Häschen mit zitterndem Näschen denken. Aber stopp! Trotz meines Genörgels habe ich das Buch ja doch fertig gelesen! Warum? Es liest sich flott und flüssig, die Kapitel sind kurz und knackig. Und die Handlung? Ja, die ist haarsträubend, aber... leider spannend! Meiner Meinung nach ein Buch, das ruhig am Strand unter Sand und Wasser leiden kann und das man am Ende des Urlaubs auch gerne für den nächsten Reisenden liegenlassen kann.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Taschenbuch

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram