Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Henning verbringt die Feiertage und den Jahreswechsel mit seiner Familie auf Lanzerote. Warum er unbedingt dorthin wollte und wieso er die Radtour ohne Proviant auf den Fermes machen muss, das weiß er selber nicht. Juli Zeh arbeitet mit der Theorie, dass Ereignisse in der frühen Kindheit, die später oft besprochen wurden, für die Betroffenen so real werden, obwohl sie sich nicht mehr bewusst daran erinnern. Hennings Bilder werden aber real, auch wenn seine Mutter ihm nie erzählt hat, dass er mit seiner Schwester in dem Haus auf dem Fermes Urlaub gemacht hat. Juli Zeh baut extreme Spannung auf. Man benötigt als Leser viel Kondition, um den Berg zu bezwingen!
 

Gerade gelesen

Henning, mit seiner Frau Theresa und den beiden Kindern in Urlaub auf Lanzarote, beschließt am Neujahrsmorgen, eine Radtour zu machen. Diese wird bei ihm jedoch zur tour de force, die all seine Kräfte raubt. Denn während des steilen Anstiegs denkt er über sein Leben nach: Er wird seit einiger Zeit permanent von immer stärkeren Panikattacken geplagt. Er weiß nicht, woher diese kommen und nichts und niemand kann ihm dabei helfen. Am Ziel angekommen, merkt er plötzlich, dass ihm das Haus dort bekannt vor kommt. Aber woher? Wir erfahren nun, was ihm damals mit seiner Schwester Luna passiert ist. Äußerst spannend erzählt uns Juli Zeh von den inneren Kämpfen eines Mannes, der überfordert zu sein scheint und von den Erlebnissen der Kindheit, die sehr prägend sein können.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram