Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Gerade für Sie gelesen

Rezension verfassen


  • Fische, Fische überall von Britta Teckentrup

    DEEPWAVE

    Schon das Cover dieses Kindersachbuchs ist so wunderschön: die Farben, das leichte Glitzern. Wenn man es einmal aufgschlagen hat, kann man sich vom Inhalt und den fantastischen Illustrationen gar nicht mehr losreißen. Eine Reise durch die Evolution und Anatomie über Fortpflanzungsstrategien und Jagdtechniken bis hin zur Mensch-Fisch Beziehung: Fische, Fische überall. Franziska Bils für DEEPWAVE

  • Fische, Fische überall von Britta Teckentrup

    Mein Sohn und ich sind mehr als begeistert von Britta Teckentrups Buch „Fische Fische überall“. Das Buch besticht nicht nur durch sein glänzendes Stoffcover und seinen bunten Bildern, sondern mit einem umfangreich Wissen über die Unterwasserwelt, kindgerecht erklärt. Dank „Fische Fische überall“ kennt mein 6-jähriger Sohn den Unterschied zwischen Knochen- und Knorpelfischen und weiß wie Fische zur Welt kommen. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und enthält viele spannende Informationen, die auch mich, als „nicht-Fische-Liebhaberin“ in ihren Bann ziehen konnten.

  • Fische, Fische überall von Britta Teckentrup

    „Fische, Fische überall“ von Britta Teckentrup ist 2019 in der deutschen Ausgabe im Prestel Verlag erschienen und umfasst 32 Seiten.

    Das Buch ist eine unglaublich tolle Mischung aus Bilder- und Sachbuch. Zunächst springen einem die wunderbar gemalten Bilder ins Auge, allen voran das Cover, das sehr farbenfroh und leuchtend und in Goldtönen schillernd gestaltet ist und auch haptisch hebt es sich von „normalen“ Bilderbüchern ab. Meine beiden Kinder haben es sofort als „einen echten Schatz“ tituliert. Die Bilder setzen sich auch auf künstlerischer Ebene im Buch fort und sie bereichern und unterstützen die vielen Sachinformationen ganz hervorragend. Der Leser und Betrachter findet hier beispielsweise Informationen über die vielen verschiedenen Fischarten, über den unterschiedlichen Lebensraum, über die Nahrungssuche, Überlebensstrategien, über das Verhältnis von Menschen und Fischen und vieles mehr.

    Britta Teckentrup gelingt es, die Faszination in Bezug auf Fische mit ihrem Buch in Bild und Schrift auf Alt und Jung zu übertragen
    Meinem Sohn haben besonders gut die zahlreichen Bilder und hier kleine eingebaute Aufgaben gefunden, wie zum Beispiel: Kannst du das Borstenmaul finden? Und besonders fasziniert war er von der Doppelseite „Das tiefe blaue Meer“. Hier gab es für ihn so vieles zu entdecken und die Tiefe des Meeres und das Leben der unterschiedlichen Fische dort haben wirklich eine ganz besondere Magie in sich.

    Fazit: Bei Britta Teckentrups „Fische, Fische überall“ handelt es sich um ein außergewöhnlich gute Mischung aus Bild- und Sachbuch, das hoffentlich in viele Büchereien, Kindergärten, Klassen- und Kinderzimmern Einzug finden.
    Wir empfehlen es sehr gerne weiter.