Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Bewertungen von Leser/innen

Rezension verfassen


  • Seelenmosaik ist der 17. Band der Das Erbe der Macht Reihe des Autors Andreas Suchanek. Bran steht kurz vor seinem letzten Schachzug und Chloe und Eliot erhalten grausame Aufträge. Johanna trifft sich mit einer alten Freundin, die sie seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat, um sie um Hilfe zu bitten. Jen und Alex suchen weiter nach Antworten.

    Der Autor hat wieder eine spannende Episode geschrieben und es ergeben sich Antworten, aber auch wie üblich neue Fragen. Rasant steuert die Geschichte auf den Höhepunkt zu und endet in einem starken Cliffhanger. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Geschichte weiter geht zumal die alte Ordnung zu zerbrechen scheint und es muss um das Leben einiger Hauptakteure gebangt werden. Ich finde es immer wieder verblüffend wie der Autor es schafft die Erzählstränge auf einander zuzuführen und dabei neue Wege zu eröffnen um die Spannung hoch zu halten. Gerade wenn ich als Leserin glaube es kann nicht schlimmer kommen wird es schlimmer. Insgesamt wieder eine gute Weiterführung der Geschichte.

  • ‘Seelenmosaik‘ ist bereits der siebzehnte Band der 'Erbe der Macht'-Reihe des Autors Andreas Suchanek und somit der fünfte Band der zweiten Staffel. Das Cover ist wie immer wunderbar gelungen, es gefällt mir sehr gut. Außerdem passt es wie immer ausgezeichnet zum Genre Fantasy sowie zu den anderen Covers der Reihe.

    Dieser Band umfasst einen kurzen Rückblick, einen Prolog, dreißig Kapitel, einen Epilog sowie eine Vorschau auf den nächsten Band, Seriennews und ein Glossar. Die kurze Zusammenfassung unter 'Was bisher geschah' fand ich wie immer äußerst hilfreich um nochmals kurz das Wichtigste in Erinnerung zu rufen und damit leichter in den neuen Band einsteigen zu können. Außerdem finde ich es toll dass jedes Kapitel einen Titel hat, so wird immer wieder mein persönliches Kopfkino angeregt und ich überlege mir bereits immer zu Beginn eines jeden Kapitels was passieren könnte.

    Fazit: ‘Seelenmosaik' von Andreas Suchanek zeichnet sich wie immer durch einen angenehmen Schreibstil aus, die Geschichte liest sich flüssig wodurch man schnell und leicht vorankommt. Die Mischung aus Fantasy und Humor gefällt mir sehr gut und passt ausgezeichnet zur Geschichte und den Figuren. Ich liebe diese Reihe!

    Ich werde die Serie 'Das Erbe der Macht‘ sowie mögliche Spin-Offs definitiv im Auge behalten und weiter ‚verschlingen‘ :-) Die Vorschau sowie die Seriennews machen Lust sofort weiterzulesen!

    Meine Empfehlung bekommt dieser Teil auf jeden Fall - allerdings lege ich jedem ans Herz die Bände der ersten Staffel und das Spin-off 'Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus' sowie die anderen Teile der zweiten Staffel in der richtigen Reihenfolge und vor allem vorher zu lesen, da sie aufeinander aufbauen und man diese Reihe sonst nicht verstehen wird.

  • Der geheimnisvolle Bran zieht seine letzten Spielzüge auch dem magischen Spielbrett der Macht. Hierzu setzt er Chloe auf ein bedeutendes Artefakt an, welches sie mit Nemos Hilfe bergen soll: Das Seelenmosaik. Währenddessen versuchen Jen und Alex herauszufinden, an welche wichtigen Informationen Mark einst kam, während Johannas lang verschollene Freundin Grace ebenfalls versucht, hinter ein Geheimnis zu kommen: Wer ist Bran?
    In Band 17 spitzt sich die Lage gefährlich zu, Bran scheint unbesiegbar und am Ende seiner Machtpläne angekommen. Es gibt diesmal viele gefährliche, brutale sowie auswegslos scheinende Situationen, gleichzeitig kommen häppchenweise neue geheimnisvolle Details ans Licht, welche bisher im Verborgenen lagen. Wie jedesmal natürlich nur soviel, dass der Hunger nach Informationen beim Lesen ein wenig gestillt wird, man am Ende des Bandes jedoch sofort einen Heißhunger auf den nächsten Band verspürt.
    Mir gefiel Johannas Freundin, welche als neuer unsterblicher Charakter regelrecht durch die Story wirbelte und in kurzer Zeit viel erreichte. Ein Charakter, den wir hoffentlich noch länger lesen dürfen. Ebenso spannend waren die Abenteuer rund um Kapitän Nemo, wobei uns der Autor mal wieder mit einer auswegslos scheinenden Situation für die beteiligten Lichtkämpfer zurückließ. Auch hier kann ich die Fortsetzung kaum erwarten. Und hinter dem alten Pakt, welchen Jen und Alex versuchen zu ergründen, scheint mehr zu stecken, als wie es zunächst den Anschein hatte. Ganz ehrlich, so, wie dieser Band endet, bin ich echt neugierig, wie der Autor die Lichtkämpfer aus dem ganzen Schlamassel wieder heraus holen will!
    Macht euch gefasst auf eine geballte Ladung an Kämpfen, Wissen und Kreaturen aus der Zeit vor dem Anbeginn. Mögen die Kämpfe beginnen…