Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Gerade für Sie gelesen

  • Maxie aus unserer Tyrolia-Filiale in Innsbruck empfiehlt:

Rezension verfassen


  • Drei von Dror Mishani

    "Drei"... das sind eigentlich vier, nämlich drei Frauen und ein Mann.
    Nummer 1: Orna. Nach einer schwierigen Scheidung mit dem kleinen Sohn plötzlich allein, wagt sie sich eines Tages ans Online-Dating und lernt dort schließlich einen Mann kennen.
    Nummer 2: Emilia. Vor zwei Jahren aus Osteuropa nach Israel gekommen, des Hebräischen kaum mächtig. Ohne Job, ohne Freunde, ohne Perspektive, einsam.
    Nummer 3: Ella. Verheiratet, drei kleine Kinder, wenig Zeit für sich, schreibt gerade ihre Masterarbeit.
    Alle drei treffen den Mann: Gil. Rechtsanwalt, ein eigenartiger Typ. Mir total unsympathisch und unverständlich, was die drei Frauen an ihm finden.
    Was darf ich noch schreiben über ein Buch, auf dem hinten ganz dick draufsteht, dass man eigentlich nichts verraten darf? Weil: SPOILER-GEFAHR!!! Aha.

    Ich glaube, ich habe noch nie einen Buchtipp geschrieben, bei dem ich so lange überlegen musste, was ich eigentlich schreiben soll. "Rund um Mishanis Roman gibt es einen Hype, als ginge es um die neuste Staffel Game of Thrones." Kann ich vermutlich deshalb nicht nachvollziehen, da ich zu den Leuten gehöre, die noch nicht eine Folge dieser Serie gesehen haben. Auch hat mich dieser Roman nicht um den Schlaf gebracht, wie es der Klappentext verheißt. Interessant ist vielmehr, wie Marketing funktioniert und in welcher Art und Weise es bei welchem Buch oder bei welchem Autor eingesetzt wird.
    Für mich ist "Drei" ein Roman, der sich ganz nett und angenehm liest, aber leider keineswegs ein Sensations-Bestseller.