Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

lawine.

lawine.

Das Praxis-Handbuch. Die entscheidenden Probleme und Gefahrenmuster erkennen. Mit neuen Unfallanalysen

von Rudi Mair; Patrick Nairz

Taschenbuch
232 Seiten; 143 farb. Abb. und 45 farb. Grafiken; 236 mm x 168 mm
Sprache Deutsch
2018 Tyrolia
ISBN 978-3-7022-3504-8
KNV-Titelnr.: 55208905

Besprechung

Ein Muss für alle die Schnee und ihr Leben lieben: der topaktuelle Stand des Lawinenwissens

Mit dem großen Erfolg des innovativen Handbuches "lawine." gelang es den beiden international renommierten Tiroler Lawinenwarnern Rudi Mair und Patrick Nairz vor fünf Jahren, das von ihnen entwickelte Konzept der Gefahrenmuster in der Lawinenkunde einzuführen und zu etablieren. Die Erkenntnis, dass eigentlich zwei Handvoll immer wiederkehrende Gefahrenmuster für einen Großteil der Lawinenunfälle verantwortlich sind und dass - bei entsprechender Kenntnis und angemessenem Verhalten - Unfälle dieser Art vermeidbar wären, hat europaweit zu neuen Standards in der Lawinenkunde geführt. Diese komplett überarbeitete und aktualisierte Neuauflage trägt der Entwicklung der letzten fünf Jahre Rechnung und dokumentiert den aktuellen Stand internationalen Lawinenwissens: Nicht zuletzt ausgelöst durch das Konzept der Gefahrenmuster haben sich die europäischen Lawinenwarndienste 2014 auf die länderübergreifende Darstellung von fünf Lawinenproblemen (Neuschnee, Triebschnee, Altschnee, Nassschnee und 5. Gleitschnee) geeinigt, die im Laufes eines Winters immer wieder auftreten. Diese Probleme werden nun ebenfalls vorgestellt und in den 10 entscheidenden Gefahrenmustern vertieft. Die Analyse aktueller Unfalldaten - alle Unfallbeispiele wurden aktualisiert! - bereitet das Wissen in bewährter Form optimal auf.

Tipps:

Die komplett aktualisierte Ausgabe des Bestsellers: mit neuen Unfallanalysen

Oktober 2018:

Verleihung des Platin-Buches für mehr als 25.000 verkaufte Exemplare!

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Mair, Rudi
DR. RUDI MAIR, geb. 1961 in Innsbruck, studierte Meteorologie und Glaziologie, seit 1999 ist er Leiter des Lawinenwarndienstes Tirol, seit 2000 allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Meteorologie, Lawinenkunde, Lawinenunfälle und Lawinenschutz, seit 2011 Universitätslektor für Schnee- und Lawinenkunde.

Nairz, Patrick
DI PATRICK NAIRZ, geb. 1970 in Innsbruck, studierte Wildbach- und Lawinenverbauung in Wien und Vancouver. Seit 1999 ist er stellvertretender Leiter des Lawinenwarndienstes Tirol, von 2009 bis 2013 leitete er die Arbeitsgruppe der Europäischen Lawinenwarndienste.