Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Gefeuerte Sätze

Gefeuerte Sätze

Gedichte

von Petra Ganglbauer

Hardcover
96 Seiten; 197 mm x 120 mm
Sprache Deutsch
2019 Limbus Verlag
ISBN 978-3-99039-145-7
KNV-Titelnr.: 74900852

Besprechung

Krieg, Flucht, im Mittelmeer sinkende Boote, mit Reichtum verknüpftes Elend - damit wird man tagtäglich über alle Kanäle im Übermaß konfrontiert, das ist die Wirklichkeit. Aus Selbstschutz, Bequemlichkeit oder Ignoranz schiebt man das weg, übt sich in Rechtfertigung, Betroffenheit, Wegschauen. Petra Ganglbauer richtet ihr lyrisches Objektiv aber genau darauf, schaut dorthin, wo es wehtut, bleibt in Nahaufnahme bei den Menschen, die in der Statistik von Individuen zur Masse, zur Nummer werden. Mit mutiger Sprache und scharfen Bildern besteht sie darauf, dass unser Handeln und Nicht-Handeln Konsequenzen hat, dass es aber aus dieser grausamen Passivität auch einen Ausweg gibt: Man muss hinschauen und irgendwo anfangen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Petra Ganglbauer, geboren 1958 in Graz. Lebt als freiberufliche Autorin, Radiokünstlerin in Wien und im Burgenland. Lyrik, Prosa, Theorie, Hörstücke, Hörspiel, Projektkonzeptionen, Buchredakteurin. Präsidentin der Grazer Autorinnen Autorenversammlung. Präsidentin des Berufsverbandes Österreichischer Schreibpädagoginnen von 2012 bis 2016. Vizepräsidentin des Vereins für interaktive Raumprojekte. Vorstandsmitglied der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur DOKU. Ausgedehnte Projekt-Reisen. Zahlreiche Veröffentlichungen und Preise, zuletzt etwa den Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien (2018). Jüngste Veröffentlichungen: Mit allen Sinnen, ein Graz-Buch und Die Unbeugsame. Über Jeannie Ebner (beide 2018).