Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Gerade gelesen

Endlich vorbei, oder leider vorbei? Ich nehme nicht leicht Abschied von Neapel, von Lenu und Lila, von ihren Männern und ihren Feinden, von ihren Müttern und Kindern. Manche haben gemeint, dass es 100 Seiten weniger auch getan hätten, ich habe aber jeden Satz, jede Beschreibung dringend gebraucht, um wieder ein Gefühl für Neapel in den Nachkriegsjahren zu bekommen. Elenas geliebter Nino hat mich schwer enttäuscht, ich hätte es Elena wirklich gegönnt. Traurig ist das Ende, und nicht in meinem Sinne, aber eigenwillig und geheimnisvoll wird Elena Ferrante immer bleiben.
 
» Mehr

Tyrolia-Bestseller

Belletristik Hardcover

Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m. b. H | Exlgasse 20, 6020 Innsbruck

T: +43 (0) 512 22 33 - 0 | F: +43 (0) 512 22 33 - 501 | E: tyrolia@tyrolia.at | www.tyrolia.at


Zur mobilen Ansicht der Webseite

Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Facebook Tyrolia auf Instagram