Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Events
Fünf Dinge, die dir niemand verrät

Fünf Dinge, die dir niemand verrät

(außer Martha)

von Rebecca Westcott

Hardcover
240 Seiten; 215 mm x 160 mm; ab 11 Jahre
Sprache Deutsch
2018 DTV
ISBN 978-3-423-76216-8
KNV-Titelnr.: 69805251

Besprechung

"Ein Juwel der Literatur, das einfach niemanden unberührt lässt." Susann Fleischer, literaturmarkt.info 24.07.2018

Kurztext / Annotation

Von der ersten Liebe, vom Erwachsenwerden und Abschiednehmen - authentisch und witzig erzählt

Langtext

Mein schrecklich schöner, unvergesslicher Sommer

Erin ist sauer, unglaublich sauer - darüber, dass ihre Mum sie einfach verlässt, und darüber, dass ihre Eltern sich um eine alte Teekanne streiten, während sie ihnen total egal ist. Aber das reicht natürlich nicht, jetzt müssen sie ihr auch noch den ganzen Sommer verderben, nur weil sie mit der Kreditkarte ihres Vaters losgezogen ist, um sich das lang ersehnte iPad zu kaufen: Anstatt mit ihren Freundinnen im Freibad zu entspannen, soll Erin ihrem Vater bei der Arbeit helfen - und der ist Gärtner in einem Altersheim! Dort trifft sie auf die griesgrämige alte Martha und Lucas mit den Strubbelhaaren, und ihr Sommer wird doch ganz anders als erwartet.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Westcott, Rebecca
Rebecca Westcott hat viele Jahre als Pädagogin gearbeitet, unter anderem auch an einer Schule für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und in einer Jugendstrafanstalt. Ihr erstes Kinderbuch 'Pusteblumentage' wurde für die 'Schönsten Deutschen Bücher' nominiert. Sie unterrichtet in einer Grundschule in Dorset, wo sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt.

Lehnerer, Barbara
Barbara Lehnerer, geboren in Hannover, studierte Germanistik, Anglistik, Pädagogik, Psychologie und literarisches Übersetzen an den Universitäten München und Durham. Sie arbeitete als Deutsch- und Englischlehrerin in London und München, seit 1989 ist sie Autorin und Übersetzerin aus dem Englischen, Amerikanischen und Australischen. Für ihren ersten Roman 'Der Klang der Farben' erhielt sie das Münchner Literaturstipendium.