Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Events
Bienen helfen heilen

Bienen helfen heilen

Die Apitherapie - Wiederentdeckung einer Heilkunst Die heilende Wirkung von Honig, Blütenpollen, Bienenwachs, Gelee Royale und Bienengift

von Christian Thuile

Taschenbuch
144 Seiten; 88 Farbfotos; 241 mm x 168 mm
Sprache Deutsch
2019 Athesia Buch
ISBN 978-88-6839-367-0
KNV-Titelnr.: 70040025

Besprechung

Heilen mit Honig, Propolis und Gelée royale Eigentlich sollten wir Honig, Propolis, Pollen und Gelée royale auf Rezept bekommen! Dass Bienenhonig schon lange in der Naturheilkunde eingesetzt wird, hat gute Gründe: Neben Vitaminen und Spurenelementen enthält Bienenhonig auch Antioxidantien und viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe. Aber auch Bienenwachs, ja sogar das Gift der Bienen und die Luft aus dem Bienenstock helfen heilen, wie die Apitherapie zeigt: - Bienenprodukte für die Hausapotheke: so heilen Honig, Propolis, Gelée royale & Co. - Apitherapie als Ergänzung zur Schulmedizin: Positive Wirkung auf Immunsystem, Leber und Entgiftung, Hormonhaushalt, Blut, Haut und Haare - Honig als natürliches Antibiotikum und als Mittel zur Wundheilung - Was die Großmutter noch wusste: Hausmittel gegen Husten, Halsschmerzen und andere Krankheiten - (K)eine Welt ohne Bienen: Wissenswertes zur Biologie der Biene, zur Bestäubung und zum Bienensterben Apitherapie - Gesundheit aus dem Bienenstock Ohne Bienen gäbe es kein Leben. Die Bienen sind wichtig für Natur, Umwelt - kurzum für alles Leben auf dieser Erde! Warum der Mensch gleich mehrfach von den emsigen Tierchen profitiert, das erklärt der Komplementär- und Ernährungsmediziner Dr. Christian Thuile in diesem Buch. Dafür greift er nicht nur auf Erfahrungswissen der Imker und Naturheilkundler zurück. Auch wissenschaftliche Forschungen und medizinische Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung der Bienenprodukte. Deshalb lautet ein römisches Sprichwort: Ubi apis, ibis salus - Wo Bienen sind, da ist Gesundheit. Lernen Sie die Heilkraft der Biene kennen!

Inhaltsverzeichnis

(K)eine Welt ohne Bienen

Die fleißige Biene

Die Anatomie der Biene

Das Bienenvolk

Die Bienenkönigin

Die Arbeiterbienen

Drohnen

Der Lebensraum der Bienen

Die Leistung der Biene für das Ökosystem

Von Blüten und Bienen: Die Bestäubung

Bienen auf Wanderschaft

Das Bienensterben

Gift in kleinen Dosen

Varroa - ein todbringender Parasit

Bienen-Völker vor dem Kollaps

Wo es keine Bienen mehr gibt

Die Apitherapie

Vorsicht Allergie

Bienenprodukte und ihre Wirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden

Honig

Vom Nektar zum Brotaufstrich

Wie rein ist Honig wirklich?

Inhaltsstoffe des Honigs

Zucker

Wasser

Vitamine

Mineralstoffe

Enzyme

Wirkungen des Honigs

Die Wirkung durch die Blume

Das Wundheilmittel

Atemwege

Immunsystem und Wohlbefinden

Magen und Darm

Leber und Entgiftung

Herz und Kreislauf

Haut und Haare

Knochen

Honig in der Küche

Blütenpollen

Inhaltsstoffe der Blütenpollen

Eiweiß

Kohlenhydrate

Fette

Vitamine

Mineralstoffe

Enzyme

Antioxidantien

Wirkungen der Blütenpollen

Energie-Kick und Kraftspender

Herz und Blut

Männer- und Frauenbeschwerden

Darmflora

Leber

Haut und Haare

Stimmungsaufheller

Tipps zur Einnahme

Propolis

Inhaltsstoffe des Propolis

Wirkungen des Propolis

Antibiotikum aus der Natur

Immunsystem

Krebszellen-Killer

Gute Laune

Gelée Royale

Inhaltsstoffe von Gelée Royale

Eiweiß

Kohlenhydrate

Fett

Vitamine

Spurenelemente

Wirkungen von Gelée Royale

Immunsystem und Abwehrkräfte

Leber und Entgiftung

Hormonhaushalt

Blut

Haut und Haare

Bienenwachs

Inhaltsstoffe des Bienenwachses

Verwendung des Bienenwachses

Kosmetikindustrie

Pharma-und Lebensmittelindustrie

Natürlicher Kaugummi

Hausapotheke

Bienengift

Inhaltsstoffe des Bienengiftes

Verwendung des Bienengiftes

Bienenstockluft

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Thuile, Christian
Dr. med. Christian Thuile wurde 1967 in Bozen, Südtirol, geboren. - Medizinstudium an den Universitäten Innsbruck, Wien (A), Maastricht (NL), Bologna (I) - Zusatzausbildungen in den Bereichen Ernährungsmedizin, orthomolekulare Medizin, Akupunktur, Sportmedizin, Phytotherapie, Notfallmedizin, begleitende Krebsheilkunde u. a. m. - seit Mai 2017: Medicalcenter Quellenhof, St. Martin bei Meran - von 2009 bis 2017: ärztlicher Leiter des Dienstes für Komplementärmedizin am Krankenhaus Meran mit Schwerpunkt Onkologie - von 2003 bis 2009: Arztpraxis in Lana mit Schwerpunkt Ernährungs- und Ganzheitsmedizin - bis 2002: wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Energiemedizin in Wien - seit 2007: Radiodoktor bei "Südtirol 1" und "Radio Tirol" mit wöchentlicher Gesundheitsrubrik - seit 1995: internationale Vortragstätigkeit, Autor vieler Studien- und Fachbücher - von 1995 bis 2002: Präsident der internationalen Ärztegesellschaft für Energiemedizin - seit 2013: ärztlicher Leiter des Ausbildungszirkels für Yamamoto-Schädelakupunktur Italien - 2014: ausgezeichnet mit dem Wolfgang-Kubelka-Preis der österreichischen Gesellschaft für Pflanzenheilkunde an der Universität Wien - Referent für die Diplomausbildung der österreichischen Ärztekammer im Bereich Phytotherapie - Referent für die Diplomausbildung der österreichischen Ärztekammer Akupunktur