Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Gendern ?!

Gendern ?!

Gleichberechtigung in der Sprache - ein Für und Wider

von Anne Wizorek; Hannah Lühmann

Taschenbuch
64 Seiten; 192 mm x 105 mm
Sprache Deutsch
2018 Bibliographisches Institut, Berlin; Duden
ISBN 978-3-411-75619-3
KNV-Titelnr.: 70127873

Besprechung

Nach Richtig schreiben und Political Correctness ein neues Duden-Debattenbuch zum Thema Sprache: Müssen wir wirklich gendern?
Ist das Recht darauf, in der Sprache vorzukommen, genannt zu werden, stärker als jahrhundertealte grammatische Traditionen? Darf sich Sprache und ihre Sicht auf sie wirklich nicht verändern? Und warum fühlen sich viele von dem Thema und den Konsequenzen so stark persönlich angegriffen?
Zwei Fachleute legen ihre Standpunkte dar.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Anne Wizorek ist selbstständige Beraterin für digitale Medien, Autorin und feministische Aktivistin. Sie lebt im Internet, in Berlin und ist Gründerin des Gemeinschaftsblogs kleinerdrei.org. Der von ihr initiierte Hashtag #aufschrei stieß im Jahr 2013 eine Debatte zu Alltagssexismus an und wurde dafür als erster Hashtag mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Als Mitglied der Sachverständigenkommission arbeitete Anne Wizorek am 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung mit. Hannah Lühmann studierte Philosophie, Kulturwissenschaften und Kulturjournalismus. Im Anschluss arbeitete sie freiberuflich - vorrangig für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, aber auch für die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT, die Berliner Zeitung und verschiedene Magazine. Seit 2014 ist sie Redakteurin im Kulturteil der Welt und Welt am Sonntag. Hannah Lühmann ist Mitglied der Sachbuch-Bestenlisten-Jury von ZEIT, ZDF und Deutschlandradio Kultur.