Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Ein Zuhause auf dem Rücken

Ein Zuhause auf dem Rücken

von Susannah Haas

Hardcover
96 Seiten; 18 farb. Illustrationen; 216 mm x 145 mm; ab 9 Jahre
Sprache Deutsch
2019 Tyrolia
ISBN 978-3-7022-3742-4
KNV-Titelnr.: 74804158

Besprechung

Was ist Heimat?

Eine bunt gemischte Gruppe findet sich da zusammen, zufällig, nächtens, um die alte Schildkröte Chelo in deren ursprünglichen Sumpf zurückzubringen - knapp hinter der Grenze. Diese abenteuerliche Reise, initiiert von zwei Kindern, wird zur symbolhaften Handlung und bringt für alle Beteiligten den Anstoß, den eigenen Heimatbegriff und den eigenen Heimatverlust zu hinterfragen.

Von der Stadt aufs Land ziehen, ins Altersheim müssen, vor ständig streitenden Eltern fliehen - so unterschiedlich "Heimat" sein kann, so verschieden sind auch die Arten, sie zu verlieren. Ist ein Ort, der vor langer Zeit verlassen wurde, bei einer Rückkehr noch die ersehnte "Heimat"? Ist das geliebte Haus der Oma noch dasselbe, wenn diese nicht mehr darin wohnt?

Inspiriert wurde dieser Text durch ein Theaterprojekt des Vereins S:I:D:U:N:O (www.siduno.com), bei dem neun Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung theatrale Feldforschung betrieben und dabei den Begriff "Heimat" ausloteten. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse wurden von der pädagogischen Leiterin Susannah Haas zu diesem parabelhaften Text verwoben. Die aus Innsbruck stammende Künstlerin Ina Hsu begleitet das Schildkröten-Abenteuer mit ausdrucksstarken Bildern, die gekonnt zwischen Realität, Sehnsucht und Fantasie changieren.

Ich bin eine Schildkröte und trage mein Zuhause auf dem Rücken ...

Tipps

die verschiedenen Facetten von "Heimat"

für alle, die "Momo" liebten

umfassende mediale Begleitung

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Haas, Susannah
SUSANNAH HAAS, geb. 1993, studierte Erziehungswissenschaft und Vergleichende Literaturwissenschaft. Ist Projektmitarbeiterin am Institut für Christliche Philosophie an der Universität Innsbruck, schreibt für die Online-Zeitung "Alpenfeuilleton". Daneben engagiert sie sich in der praktischen theaterpädagogischen Arbeit (S:I:D:U:N:O, KLEINkunstGROSS).

Hsu, Ina
INA HSU, geb. 1976, lebt und arbeitet in Kufstein, studierte an der Akademie für Graphik-Design in München und an der Kunstuniversität in Linz. Ihre Werke wurden bei zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Neben der freischaffenden Tätigkeit widmet sie sich dem illustrieren von Kinder- und Jugendbüchern. Spielerisch und akribisch verwandeln sich dabei Linien und Formen zu Wesen.