Aktuelle

Gewinnspiele

Aktuelle

Events

Organwesen

Organwesen

Das Kartenset

von Ewald Kliegel

andere Bücher
144 Seiten; + 55 Karten 96 x130 mm in Magnetklappbox
Sprache Deutsch
2019 Neue Erde
ISBN 978-3-89060-757-3

Hauptbeschreibung

Mit ihrem Buch »Organwesen« haben Ewald Kliegel und Anne Heng uns die Wesenhaftigkeit der Organe nähergebracht. Mit diesem Kartenset wird es möglich, sich vertieft auf die Organwesen und ihr vielstimmiges Wechselspiel tiefer einzulassen. Damit öffnet sich ein großartiger neuer Zugang zu den körperlichen, seelischen und geistigen Ebenen der Organe.

In einem gesunden Körper wirken die Organe harmonisch zusammen wie die Musiker in einem Orchester.
Dies wird uns erst dann bewusst, wenn das eine oder andere Organ »aus dem Takt gerät«. Dann
schauen wir hin und versuchen, es wieder zum Funktionieren bringen. Doch damit greifen wir zu kurz, da jedes Organ auf komplexe Weise in den Gesamtorganismus eingebunden ist. Nur ein Blick auf das »Dazwischen« – das, was sich zwischen den Organen abspielt – ergibt ein Gesamtbild von Gesundheit und Krankheit.
Die 55 Organkarten ermöglichen diesen Blick auf das Ganze im Sinne einer fundierten psychosomatischen und spirituellen Gesamtschau. Die Idee der Karten entwickelte Ewald Kliegel aus seiner 40-jährigen Erfahrung in der Behandlung von Patienten. Die Karten von Anne Heng sind Meisterwerke intuitiver Malkunst und Träger von Informationen, mit denen die unbewussten Ebenen der Organe angesprochen werden. Dies erlaubt Laien und mehr noch ganzheitlichen Gesundheitspraktikern, die verschiedensten Themen von Krankheit und Gesundheit zu beleuchten und Strategien aus belastenden Situationen zu entwickeln. Aber schon früher lässt sich mit den Karten ansetzen: Sie geben Hinweise
auf latente Störungen, bevor es zu einer Krankheit kommt. Im Begleitbuch sind acht Legetechniken gut nachvollziehbar
beschrieben. Mit dem Ziehen von Karten reichen diese vom einfachen »Tagesprofil« über den »Gesundheitsgenerator« und ein »Organstellen« (analog zum Familienstellen) bis hin zur »Gesundheitsmatrix« als vielschichtiges Gesamtkörperbild. Die Kartenbilder öffnen zudem verschüttete Seelensinne, mit denen wir nicht nur in der Lage sind, die reine Funktion der Organe wahrzunehmen, sondern zugleich ihr inneres Wesen. Damit gelangen wir in eine völlig neue Dimension des Körpergewahrseins.